zurück zum Glossar

Was ist: Servant Leadership

Im Gegensatz zum beherrschenden Führen, versteht Servant Leadership Führung als Dienst am Geführten.

Servant Leadership ist eine von Robert Greenleaf begründete Philosophie der Führung. Eine Führungskraft stellt sich nach dem Prinzip der Servant Leadership nicht an die Spitze der Hierarchie, sondern sieht sich als „dienende Führungskraft“. Der Fokus liegt auf der Entfaltung des Potenzials der Geführten. Der Ansatz ist besonders in agilen Arbeitsumfeldern beliebt. 

Eigenschaften eines Servant Leaders sind darüber hinaus: 

  • Neugierde 
  • Innovationskraft 
  • Schaffung von Gemeinschaftsgefühl 
  • Strategische Intuition 
  • Authentizität 
  • Vertrauenswürdigkeit 
  • Ganzheitliches Denken 
  • Hohes Maß an Selbstreflexion 
  • Empathie

Servant Leaders geben Mitarbeitenden Raum für Selbstorganisation und persönliche Entwicklung. Sie können die Bedürfnisse von Mitarbeitenden identifizieren, Teams inspirieren und motivieren und Visionen für das Unternehmen schaffen. Die Rolle einer dienenden Führungskraft ist es daher, die Bedürfnisse von Mitarbeitenden zu verstehen und diese nach Möglichkeit zu erfüllen, sodass diese ihre Arbeit gut erfüllen können.