zurück zum Glossar

Was ist: Mindful Leadership

Eine achtsame Führungskraft verkörpert Führungspräsenz, indem sie Fokus, Klarheit, Kreativität und Mitgefühl kultiviert und damit als Vorbild fungiert.

Eine wichtige Eigenschaft einer Führungskraft ist Selbstreflexion im Sinne der Kenntnis über die eigenen Reiz-Reaktionsmuster. Achtsame Selbstwahrnehmung wird als Puffer zwischen Reiz und Reaktion gesetzt und das Handeln somit auf eine effiziente, empathische und innovative Führungsebene gebracht. Indem du den Autopiloten verlässt und in (Führungs-) Präsenz kommst, kannst du deinen Fokus, Klarheit, Kreativität und Mitgefühl im Dienste anderer kultivieren und als Vorbild fungieren.


Achtsames und erfolgreiches Leadership erfordert also stets vollständige Aufmerksamkeit in der Wahrnehmung und Beobachtung des gegenwärtigen Moments und aller Beteiligten. Dieses achtsame Mindset in der Führung öffnet durch sensible Wahrnehmung und Beobachtung, von sich selbst und allen Beteiligten, den Raum für kreatives und stressfreies Arbeiten. Damit wird Führungspräsenz zu einer greifbaren Qualität, die als Vorbildsfunktion in das Team ausstrahlt und eine Rückkopplung auslöst.