zurück zum Glossar

Was ist: Business Ecosystem

Ein Business Ecosystem ist ein Netzwerk an Unternehmen, die gemeinschaftlich einen Mehrwert in Form eines Produkts oder Services für den Kunden liefern. 

Business Ecosystems sind Geschäftsmodelle, die Unternehmen gemeinsam betreiben und die den Endnutzer im Fokus haben. Die Idee ist, dass jede Einheit im Ökosystem die anderen beeinflusst und von ihnen beeinflusst wird, wodurch eine sich ständig weiterentwickelnde Beziehung entsteht, in der jede Einheit flexibel und anpassungsfähig sein muss, um wie in einem biologischen Ökosystem zu überleben.  

Das heißt man teilt Informationen mit Partnern, lernt gemeinsam, entwickelt Lösungen, sammelt Erfahrungen, um dadurch Mehrwert für den Kunden zu generieren. Ökosysteme schaffen ein nahtloses und integriertes Nutzererlebnis. So werden Kundenbedürfnisse dort besser und ganzheitlicher abgebildet als bei einem klassischen Einzelservice oder -produkt. Durch Convenience und geschaffene Standards muss der Kunde überhaupt nicht mehr aus diesem Ökosystem raus – dies nennt man dann den Lock-in Effekt. Ein klassisches Beispiel für ein Business Ecosystem ist Apple, die mit Hardware und Software anderen Firmen die Möglichkeit bieten sich anzudocken und damit den Nutzer*innen Mehrwert bieten.