zurück zum Glossar

Was ist: Innovation Governance

Innovation Governance ist die Disziplin, die sich mit der Steuerung von Innovationstätigkeiten innerhalb und außerhalb des Unternehmens beschäftigt.

Innovation Governance kann als ein System von Mechanismen zur Abstimmung von Zielen, zur Zuweisung von Ressourcen und von Entscheidungsbefugnissen für Innovationen innerhalb des Unternehmens und mit externen Parteien betrachtet werden.

Es beschäftigt sich mit der Fragestellung, wie Unternehmen eine komplexe, funktionsübergreifende und multidisziplinäre Tätigkeit wie Innovation wirksam steuern und verwalten können. Um Antworten auf diese Fragen zu erhalten, gibt es sog. Innovation Governance Models. Diese geben vor, wie die Verantwortungen im Management hinsichtlich der Innovationsvorhaben innerhalb der Organisation verteilt sind und wie mit Ihnen z.B. neben dem Alltagsgeschäft umgegangen wird.

Auf Grund der Komplexität von Innovation und der hochgradig individuellen Unternehmensvoraussetzungen, gibt es nicht das perfekte Innovation Governance Model, sondern muss immer auf den jeweiligen Handlungsrahmen angepasst werden.